Der Unternehmer im Unternehmen

Wir wissen, dass dieses Motto den meisten Menschen bekannt ist. Aber danach in der Führung und Lenkung eines Unternehmens zu handeln, ist eine andere Frage.

 

ATLANTIS MANAGEMENT beginnt dabei mit der "BILDUNG", weil wir darin Experten seit vielen Jahren sind.

 

Status Quo: Fast alle Unternehmen machen "Bildung" zu einer Pflichtaufgabe für ihre Mitarbeiter (w/m) und vergessen dabei, dass Fortbildung als "Freizeit" bzw. "Abwechslung" von den arbeitenden Menschen empfunden wird. Damit geht einher, dass "Bildung" mehr als Erweiterung des Horizonts zu sehen ist.

 

Wenn dieses System auf "Freiwilligkeit" und "Selbstbeteiligung" umgestellt und verändert wird, sind die Mitarbeiter selbst am Zuge. Wer für die betriebliche Bildung im Sinne von hilfreichen Fortbildungen einen "persönlichen Beitrag" leistet, wird damit "Fortbildung" als Motiv für die persönliche Bildung werten und entsprechend engagiert  beteiligt sein.

 

Lösung: Beispiele in Großunternehmen und KMUs, die Kunden bei ATLANTIS MANAGEMENT sind, zeigen, dass eine finanzielle Beteiligung (Höhe i. d. R. 30,00 € pro Seminartag) nur die wirklich interessierten und engagierten Menschen zu einer Fortbildung "bringt". Andere bleiben aus diesem Grunde fern, sog. "Seminartouristen" fallen weg!

 

Mit diesem ersten Ansatz werden Mitarbeiter (w/m) in einem Unternehmen gedanklich und psychisch zum Unternehmer. Damit einhergeht auch, dass Personalabteilungen neue Aufgaben anstatt der herkömmlichen Pflichten erfüllen und zum Dienstleister für die Menschen in einem Unternehmen mutieren. Diese Aufgaben sind emanzipiert und zielführend.

 

Diesen Ansatz in einem Unternehmen aktiv und motivierend umzusetzen, bedarf der Unterstützung unserer Experten von Anfang an. Dabei sind erprobte Lösungen mit eigenen  unternehmerisch-spezifischen Lösungen zu kombinieren. Das Unternehmen wird auf allen Ebenen und in allen Bereichen "NEU aufgestellt". Die Organisation wird unternehmerisches Denken und Handeln integral fördern und systematisch entwickeln.

 

Unsere operativen Zielsetzungen immer wieder zu überprüfen und anzupassen tun wir partnerschaftlich in Zyklen. Nichts ist stetig. In komplexen und turbulenten Zeiten sind Menschen an neue Herausforderungen zu gewöhnen. Dies ist ein positiver Weg und wird zum Vorteil der Menschen (Flexibilität, Innovation, Dynamik) und des Unternehmens (motivierte und engagierte Mitarbeiter, die Verantwortung übernehmen) entwickelt!

 

Gerade jüngere Menschen lieben neue Wege und innovative Arbeitgeberangebote mehr als die Unternehmensverantwortlichen meist denken! Dieses veränderte Bildungsspektrum wird bereits heute von Pionierunternehmen umgesetzt, da dies ein Unternehmen mit Unterstützung seiner Mitarbeiter ohne Angst in die Zukunft positiv blicken lässt.

 

Sie sollten dieses Angebot vom "Unternehmer im Unternehmen" mit Unterstützung von ATLANTIS MANAGEMENT schnell angehen und zügig einführen. Damit ist Ihr Unternehmen anderen Unternehmen voraus. Dieser Vorteil ist eine Erfolgsposition gerade im Wettstreit um jüngere Menschen, die Selbstständigkeit und Freizügigkeit schätzen.

 

Nutzen Sie diesen Vorteil zum Nutzen Ihres Unternehmens. Dies ist modernes "integrales Management", welches strategische Orientierung nutzt, um die Zeichen der Zeit in komplexen und turbulenten Vorgängen vorteilhaft zu nutzen.

 

Besuchen Sie dazu weitere Informationen unter "Methoden" / "UnternehmerEntwicklung" auf: www.atlantis-management.de .

 

Mit herzlichen Unternehmergrüßen

Ihr

Willibald Josef Gruber,

ATLANTIS MANAGEMENT / EAMA