Geschichte 141 (19.9.2016)

Zitat:

"Ein Augenblick der Seelenruhe ist besser als alles , was du sonst erstreben magst."

- aus Persien -

 

Diese Seelenruhe solltest Du erstreben mit Hilfe folgende Übung:

 

1. Nimm Dir am Ende der Woche an einem bestimmten Tag eine kurze Auszeit!

2. Für ca. 5 Minuten empfiehlt es sich, für einige Augenblicke nur Deinen Atem zu

    beobachten. Dies sollte Dich nur zum Beobachter (w/m) machen. Es ist keine Aktion

    oder Reaktion notwendig! Genieße die Ruhe in Dir.

3. Stelle Dir geistig vor, wie Du von innerer Ruhe durchströmt wirst! Diese Energie

    erfüllt Dich mit jedem Atemzug mit Seelenruhe! Es gibt nichts für Dich zu tun!

    Seelenruhe durchströmt Geist und Körper! Alles fließt, alles ist im Reinen! Du bist

    ganz in Dir!

4. Nach einiger Zeit atmest Du kräftig ein, hältst die Luft kurz an und atmest kräftig aus!

     Dann mache für Dich "etwas Schönes"...!

 

Dies bringt Dich Deinem inneren Seelenfrieden immer näher, wenn Du dies jede Woche einmal durchführst. Es ist ein gedanklicher Urlaub, den Du schätzen lernst.

 

Herzlichst

Ben Locca

 

Quelle; Persönliche Aufzeichnungen von W .J. Gruber (9/2016).