Integrale Aufgaben

Integrale Aufgaben  sind vielfältig und abwechslungsreich. Sie bedeuten immer NEUES und INNOVATIVES: Vor allem steht der Mensch im Mittelpunkt!

 

Zunächst zeigt sich diese Aufgabe in der Darstellung und dem Nutzen der Analysen. Die drei Grundmethoden sind ausgerichtet auf:

 

* Gegenwart (ERKENNTOGRAMM Methode): persönliche Kompetenz.

* Zeit (ZYKLOGRAMM Methode): emotionale Intelligenz.

* Raum (STRATEGOGRAMM Methode): strategischer Reifegrad.

 

Mit Hilfe der Analysen wird damit der Mensch in Zeit und Raum objektiv und nachvollziehbar eingebettet und betrachtet. Die Lebensbalance ist dabei entscheidend und von zentraler Bedeutung!

 

Jeder Mensch unterliegt immer den vielschichtigen Dimensionen von Zeit und Raum. Die Relativitätstheorie von Albert Einstein hat damit eine innovative Sichtweise angestoßen, die die zurückliegenden Jahrzehnte geprägt hat und zukunftsweisend ist. Die modernen Erfindungen und neuzeitliche Forschungsergebnisse beweisen dies eindrucksvoll. "Integrales Bewusstsein" verändert die Sicht- und Denkweise des Menschen. Dies führt immer mehr zu einem Denken der Zusammengehörigkeit und des "Miteinanders".

 

ATLANTIS MANAGEMENT Geschäftspartner und deren Kunden (w/m) durchleben mehrere Phasen in ihrer Tätigkeit:

* Unternehmens- und Personalberatung

* Training+Coaching+Mediation

sowie der erste Ansatz einer

* Lebensberatung

 

Als Business Associate erweitert sich alles auf mehreren Ebenen und in vielfältigen Phasen. Kunden bedürfen immer mehr den "Menschen" als nur den "Berater" an ihrer Seite. Menschen durchleben mehrere Epochen in ihrem Leben und nehmen neue Erfahrungen in einem ständig wandelnden Kreislauf wahr. Dies kann sowohl bewusst wie auch unbewusst geschehen. Aber es geschieht! Balance finden wir vor allem in der Natur.

 

Dieser Wandel ist für alle eine Herausforderung und die Aufforderung für eigene Veränderungen. Zeit und Raum werden somit "erlebbar" und "lenkbar" für den Menschen.

 

Die einzelnen Lebensphasen eines Menschen rufen meist zu veränderten Sich- und Handlungsweisen auf. Sich darauf bewusst vorzubereiten und diese aktiv selbst zu gestalten sind "integrale Aufgaben". Nur das Gleichgewicht ist ein entscheidendes Ziel, welches sich lohnt zu beachten und danach zu handeln.

 

Krisen, Verluste, Krankheiten usw. sind nur die sog. "äußeren Wahrnehmungen", hinter denen sich in der Regel tiefgründige Botschaften verbergen. Mit Hilfe von Analysen und Konsequenzen lassen sich diese "negativen Hinweise" zwar keineswegs umgehen, aber sie sind "lösbar" durch den praktischen Einsatz erprobter Instrumente. Diese können sowohl aus der Wissenschaft wie auch aus "Lehren" kommen. "Alt" und "Neu" führen in der Kombination zum Erfolg und zur "Erkenntnis". "Balance" ist gerade für den heutigen, vielfältig geforderten Menschen  wichtig.

 

Leben ist mehr als nur "Erfahrungen" zu gewinnen -  das Leben ist mehr auf "Erkenntnis" ausgerichtet und stets positiv-aufbauend.

 

"Alles geschieht" stets zum Wohle des Ganzen. Das Wort  "alles" hat dabei tiefere und einleuchtende Bedeutung. Der moderne Mensch unterliegt dabei sowohl Zyklen wie auch seinem "Bewusstsein". Dies ist seit langem bekannt und wird leider oft wenig beachtet.

 

Dies zum Nutzen des Menschen postiv-aufbauend zu ändern, ist eines der strategischen Ziele von ATLANTIS MANAGEMENT, da wir Wirtschaftswissenschaften (BWL, VWL) und Managementlehren mit mystischen Erkenntnissen vereinen und vernetzen. Die Harmonie dieser "Wissensquellen" ist gerade in der heutigen Zeit Mission und Auftrag. Menschen, Unternehmen (Organisationen)/Wirtschaft sind dabei der Mittelpunkt und zugleich Endziel unserer Philosophie.

 

Die begehbaren Wege sind für alle Menschen gleich, aber unterschiedlich in deren Richtung. Die Individualität und Persönlichkeit des Menschen sind die entscheidenden Parameter. Dies objektiv zu erkennen und daraus zu wichtigen Entschlüssen zu kommen, heißt auch, sein Tätigkeitsbild in Stufen anzupassen. Die Balance dabei zu fördern, ist eine lebensbejahende Aufgabe für den Menschen.

 

"Integrale Aufgaben" sind mehr die Handlungen von bewussten Menschen als von "unbewussten Mitläufern". Der westliche Weg der Meditation sowie die mentale Lenkung in Verbindung mit persönlichen Erkenntnissen und "integralem Wissen", sind die beiden Bausteine, um das Leben aktiv und verantwortlich selbst zu gestalten.

 

Dies zu akzeptieren ist die eine Aufgabe, dies im praktischen Leben anzuwenden ist die "integrale Aufgabe". Darin besteht ein gewaltiger Unterschied. Eine Aufgabe zu erledigen ist "Pflicht", "integrale Aufgaben" zu lenken ist eine "Kür". Oft sind "Pflicht" und "Kür" miteinander verbunden, was den Reiz ausmacht. Was reizt einen Menschen? Es ist immer die "Kür" und sichtbar weniger die "Pflicht". "Integrale Aufgaben" als Kür zu erleben motiviert den Menschen, wohingegen "Aufgaben" als Pflicht meist eher demotivieren.

 

Vergleiche mit einigen dualen und gegensätzlichen Eigenschaften werden beispielhaft in den Unterteilungen gemacht.

 

Sie selbst sollten wissen, was im Leben mehr Freude und Erfolg bringt. Entscheiden Sie sich für unser Angebot, dann können wir uns miteinander austauschen. Nutzen Sie Ihren Weg der "Balance".

 

Ob als ATLANTIS MANAGEMENT Geschäftspartner (w/m) oder als ATLANTIS MANAGEMENT Kunde (w/m) entscheidet sich meist von selbst. Ein Gespräch lohnt sich für beide Seiten der Medaille: Entscheidung! Entscheidung! Entscheidung!

 

Ihr Partner für "integrale Aufgaben":

 

Willibald Josef Gruber

und

ATLANTIS MANAGEMENT

TEL: +49 (0)8336 / 80336

E-Mail: info@atlantis-management.de