Anerkennung - Neid

In einem gewissen Sinne hat der Volksmund recht, wenn dieser behauptet, dass beide Einstellungen mit dem Charakter zusammenhängen (können).

 

Die moderne Wissenschaft hat herausgefunden, dass beide Einstellungen im Laufe eines Lebens einen Menschen prägen und lenken.

 

Meist ist damit die Einstellung mit sich selbst verbunden, die korrigiert werden sollte. Der Mensch, der sich persönlich wertschätzt, tut das Gleiche auch mit seinen Mitmenschen. Deshalb ist die Annahme der eigenen Persönlichkeit ein erster Schritt, um zu sich selbst anerkennend zu sein.

 

Außen- und Innenbetrachtung sind entscheidend, um dies im Bedarfsfalle positiv-aufbauend zu ändern und zu fördern.

 

Ein hilfreiches und aufbauendes Hilfsmittel kann dabei ein "Spiegel" sein, um sich zumindest außen zu erkennen und wertzuschätzen.